Title - $10.99


View
november in munich

 

return

 

x-mas

Ude
Stadt
Baureferate

Betrifft: chancengleichheit und diskriminierung
Verstoss gegen EU gleichbehandlungs. grundsatzes..
Umsetzung der EU richtlinien auch in BRD

Betrifft: schwanthaler höhe stiftungsgelände der brauerei-nachkommen
geschuetzter landschaftbereich seit 100 jahren

zuerst wurden 170 jahre bäume nicht geschützt beim eigenheimbau der stadtGMBH -dann trotz vollkommen gesundem stamm abgeholzt ( der baum benötigt aber 10 jahre zur regenertion des blattwerks da wurzeln abgehackt wurden beim bau der tiefbaugaragen)

die gartenbau-oberen-beamten vernichten den geschuetzten landschaftsbereich um diesen auf 1803 niveau-park zu dezimieren-

Betrifft : 3.reich blockwart praktiken
mit dem ziel der Ausrottung der Vögel+tiere des naturschutzgebietes BAVARIAPARK

Straftatbestand :
Die eigenheimanwohner , zuzug seit 2003
Eine minderheit von 5% denunzieren täglich die 90 prozent anwohner des alten viertels westend-schwanthalerhöhe die nicht am park wohnen diesen aber täglich beutzen

381 /, StGB §186/187/194 u. §159/164

die stadt münchen gibt diesen denunziationen laufend statt
verfolgt die alten einwohner und vernichtet das naturschutzgebiet

auf antrag der eigentumsanwohner des bavariaparks

sie verstossen gegen die EU richtlinien diskriminierung .
1. sie behaupten einen tatbestandes der nicht vorliegt.
§381 /, StGB §186/187/194 u. §159/164 verleumdnung sind keine kavalierdelikte .
nötigung zum zweck der vorteilsverschaffung .

§ 263 Betrug (1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

stadt bauereferate --beteiligen sich unbewusst an der diskrimnierung und verdrängung von 90% der schwanthalerhöhe bewohner
Indem sie den 10% ansprüchen und lügen und anmassenden eigeninetrssen der seit 2003 parkanwohner stattgibt die in eigentumswohnanlagen

Auf stiftungsgelände leben (edith haberland wagner )diskriminierung von /andere lebensformen :ausgrenzung von anderssein

gleichheit artikel 20 vor dem gesetz,nichtdiskriminierung artikel 21 gegen rassistisches verhalten,und jegliche form von gewalt
richtlinie 2000/43/EG des rates vom 29.jni 2000 zur anwendung des gleichbehandlungs. grundsatzes..auszüge...(3) die gleichheit vor dem gesetz und der schutz aller menschen vor diskriminierung ist ein allgemeines menschenrecht. VN abkommen über die beseitigung aller formen der diskrim. von einwohnern ... sowie im internationalen pakt der VN über wirtschaftliche,soziale und kulturelle rechte und in der EU konvention zum schutz der menschenrechte und der grundfreiheiten anerkannt... (4) schutz der privatspäre und des privatlebens..(12)

der paerk der von pschorr den 9ß% einwohner geschnekt wurde

wird nun von eigentumsanwohnern für sich beansprucht indem diese -täglich die stadt und polizei mit briefen bombardieren- zur verteibung der alten einwohner

Dies erfüllt den tatbestand schwerster diskriminierung und chancenungleichheit--Die einheimsichen werden von parkwächtern von baubehörden bedroht
Wenn sie sich im park aufhalten-- Die neuanwohner wollen den naturschutzpark zerstören und zur wiese umfunktionieren-die immobilienfirmen haben beim verkauf den park als eigenheim parkanlage verkauft. und die naturschutzzone im katalog wegretouschiert--

nun wird das naturschutzgebiet tatsächlich nach vorlage zerstört mit hilfe der städtischen gartenbauamtes

Dazu erfinden sie in 3.reich blockwart manier
obskure geschichten : wie es würden laufend vergewaltigungen im gebüsch stattfinden oder heroin würde dort versteckt....so zu erfahren bei den grten.baureferaten und angestellten

eine foto doku zeigt die jährliche zerstörung des naturschutrzgebietes seit die iegnetunmsanlage errichtet wurde aus stiftungsgeldern der alten anwohner


Betrifft: bavariapark--- siehe auch stiftung edith haberland
Seit 5 jahren wohnen um den öffentlichen park eigentumswohnungsinhaber

Seit 40 jahren wohnt 90% der bevölkerung im alten viertel
Ihnen gehört der park---

Seitdem die neuen wohnunsgbesitzer um den park angesiedelt wurden im jahr 2002 bis 2003 Bekriegen diese die alten anwohner der schwanthalerhöhe schreiben telefonieren In kontinuit an behörden und polizei.................More >>

123 • 4 • 5 << PreviousNext >>